An der Gebrüder-Grimm-Schule ist die "Action-Pause" bereits seit längerer Zeit eingeführt.

Als Ergänzung dazu wird es nun auch die "Play-Pause" geben.

Die "Play-Pause" findet zwei bis drei Mal wöchentlich in der großen Pause in einem der OGS-Gruppenräume im Schulgebäude statt.

Dort finden die Kinder vorbereitete Gesellschaftsspiele vor und haben die Gelegenheit zu spielen.

Auch kleine Meditationsübungen oder Gruppenspiele werden zwischendurch angeboten.

Es soll eine gelenkte Pause für Kinder aus dem dritten und vierten Schuljahr sein, um diese zum gemeinsamen Spiel anzuregen.

Ziele der Play-Pause sind die Förderung der sozialen Kompetenz, die Förderung der Konzentrationsfähigkeit sowie die spielerische Sprachförderung.

Geleitet wird die "Play-Pause" von unserer Schulsozialarbeiterin Ulrike Marquardt.

image_thumb_3969