Zwischen 18.01.2016 und 25.05.2016 fand in der Seiteneinsteiger-Gruppe (DaZ-Klasse) unter der Leitung der DaZ-Lehrerin Frau Vogel das Projekt mit dem Titel „Ankommen“ statt. Dies ist nun schon das zweite Projekt in der Zusammenarbeit zwischen der Gebrüder-Grimm-Schule, der Ev. öffentlichen Bücherei Erfttal unter der Leitung von Frau Kühl und der Grafikdesignerin Frau Eibauer.
Die DaZ-Klasse besteht aus Kindern unterschiedlicher Nationen und verschiedenen Alter zwischen 6 und 10 Jahren. Alle diese Kinder leben erst seit kurzem in Deutschland, bei Projektbeginn zwischen 2 und 6 Monaten und sollen in der DaZ-Klasse (Deutsch als Zweitsprache) den Grundwortschatz erlernen, sowie die Schreib- und Lesefähigkeiten verbessern. Die Gruppe, bestehend aus 18 Kindern wurde zeitweise für das Projekt in drei Gruppen aufgeteilt, um ein intensiveres Arbeiten mit einzelnen Kindern zu ermöglichen.
Ziel dieses Projektes war es, mit Hilfe von Malen, Lesen und Basteln in einer ungezwungenen Arbeitsumgebung die Sprachfähigkeiten der Kinder durch Interaktion zu fördern.
Das Thema behandelt vor allem die neue Umgebung, in der sich die Kinder zurechtfinden müssen: Der Weg zur Schule und nach Hause.


„Ankommen“ ist der Arbeitstitel des Projektes. Doch was heißt es eigentlich, anzukommen?


- „Ankommen“ heißt: einen Ort zu finden, wo man bleiben kann - ein Zuhause finden
- „Ankommen“ heißt: sich in der neuen Sprache verständlich machen zu können, so dass die eigenen Bedürfnisse bei den Mitmenschen „ankommen“ – Sprache erlernen
- „Ankommen“ heißt: sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden und z. B. in der Schule sicher „ankommen“ – sich auskennen
- „Ankommen“ heißt: Menschen finden, bei denen man gut ankommt - neue Freunde finden
- „Ankommen“ heißt: bei sich selbst ankommen - zuversichtlich in die Zukunft schauen können


Mit viel Freude und eigenständiger Kreativität wurden aus zuvor selbst hergestelltem bunten Strukturpapier die Strasse, Häuser, Kirche und die Moschee, so wie Autos, Ampeln, Bäume, Menschen und andere Objekte aus der näheren Umgebung gebastelt. Nach einer Erklärung zu Maltechnik und Bastelanleitung hatten die Kinder die Möglichkeit, eigene Ideen kreativ umzusetzen. Dabei zeigten die Kinder viel Interesse und Freude, sowohl an den neuen Maltechniken, als auch am Stadtteil Erfttal. Im Laufe des Projektes entwickelten Sie begeistert immer wieder neue Ideen, die Sie selbstständig in den Entstehungsprozess mit einbrachten. So entstand ein buntes vielfältiges Gemeinschaftsbild, das zeigt, wie Kinder „ihren“ Stadtteil sehen.

Die Eröffnung der Ausstellung des Projektes "Ankommen" fand am 01.06.2016 um 16.00 Uhr im Foyer der Gebrüder-Grimm-Schule statt. Alle Interessierten, die Eltern und die Kinder waren eingeladen. Sie hatten die Möglichkeit, die Arbeiten und ein kurzes Auftrittsprogramm der DaZ-Kinder kennenzulernen und eine schöne Zeit mit uns zu verbringen.
Herzlich willkommen!